Ternopil

Theaterplatz

Beschreibung

  • Das Areal ist vor dem Ternopil Drama Theatre nach Taras Shevchenko ausgestattet

Das Gelände ist vor dem nach Taras Shevchenko benannten Ternopil Drama Theatre ausgestattet, von der Hauptstraße Ruska ist es durch einen Platz mit Springbrunnen und Parkskulpturen getrennt. Das Gebiet ist mit Pflastersteinen gepflastert und für die Erholung ausgestattet, daher ist das Stadtleben hier immer in vollem Gange und die wichtigsten kulturellen Ereignisse der Stadt finden statt.

Das Gelände ist vor dem nach Taras Shevchenko benannten Ternopil Drama Theatre ausgestattet, von der Hauptstraße Ruska ist es durch einen Platz mit Springbrunnen und Parkskulpturen getrennt. Das Gebiet ist mit Pflastersteinen gepflastert und für die Erholung ausgestattet, daher ist das Stadtleben hier immer in vollem Gange und die wichtigsten kulturellen Ereignisse der Stadt finden statt.

Wie kommt man hin?

Und auch in der Nähe

GESCHICHTE

  • In der Zeit von Österreich-Ungarn war der heutige Theaterplatz Teil der Panska-Straße.
  • Am 29. April 1990 wurde auf dem Theaterplatz die ukrainische Nationalflagge erstmals geweiht.

Während der Zeit von Österreich-Ungarn war der heutige Theaterplatz Teil der Panska-Straße, später erschienen auf diesem Gebiet zwei Denkmäler für Adam Mickiewicz und ein nach ihm benannter Platz. In der Vorkriegszeit war der Platz viel schmaler als der jetzige.

1957, nach dem Bau des Schauspielhauses, wurde das angrenzende Territorium erheblich erweitert, geadelt und der Theaterplatz offiziell eröffnet.

1960 wurde auf dem Platz erstmals ein Weihnachtsbaum aufgestellt, der seitdem jährlich stattfindet.

Am 29. April 1990 wurde auf dem Theaterplatz die ukrainische Nationalflagge erstmals geweiht.

Während der Zeit von Österreich-Ungarn war der heutige Theaterplatz Teil der Panska-Straße, später erschienen auf diesem Gebiet zwei Denkmäler für Adam Mickiewicz und ein nach ihm benannter Platz. In der Vorkriegszeit war der Platz viel schmaler als der jetzige.

1957, nach dem Bau des Schauspielhauses, wurde das angrenzende Territorium erheblich erweitert, geadelt und der Theaterplatz offiziell eröffnet.

1960 wurde auf dem Platz erstmals ein Weihnachtsbaum aufgestellt, der seitdem jährlich stattfindet.

Am 29. April 1990 wurde auf dem Theaterplatz die ukrainische Nationalflagge erstmals geweiht.